Winterfrühstück Hirse mit Apfel

Das ideale Frühstück Winterfrühstück

Mit einem guten Frühstück beginnt ein guter Tag. Das Essen sollte leicht sein, nicht belasten, wenig Verdauungsenergie benötigen, lange sättigen und natürlich noch gut schmecken. Dass wir manchmal tagsüber Probleme haben, liegt an einer schwankenden Blutzuckerkurve. Das folgende Rezept kann ich sowohl Sportlern als auch Büroangestellten empfehlen.

Damit Abwechslung auf Ihren Frühstückstisch kommt, variieren Sie mit en Zutaten.

 

Zutaten und Zubereitung für 2 Personen:

2 Tassen Hirse (am Vorabend in etwas lauwarmen Wasser einweichen; sie quillt dann über Nacht. Am Morgen wird die Hirse mit der doppelten Menge halb Wasser, halb Milch aufgegossen. Eine Zimtstange und einige Gewürznelken zufügen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, bis ein dicker Brei entsteht. Wer mag kann noch Rosinen und Honig zugeben. Dazu schmeckt prima frisches Obst (alternativ auch Trockenobst). Verfeinern Sie das Ganze mit Nüssen, Mandeln, Feigen, Kokosflocken, Kakaopulver oder auch einer Prise Ingwer.

 

Dieses leckere Frühstück ist eine gute Basis für den ganzen Vormittag. Dazu passt am besten eine Tasse Kräutertee.

Möchtest Du regelmäßig mehr Wissen zu den Themen Ernährung, Abnehmen, Fitness und Gesundheit erhalten?

bubble-gesund

Dann abonniere hier meinen kostenfreien Newsletter.