Fit im Büro

 „Heilung ist eine Frage der Zeit, manchmal ist es auch eine Frage der günstigen Gelegenheit“ Hippokrates

 

Müde vom langen Sitzen im Büro? Verspannungen durch einseitige Belastung? Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz wird immer wichtiger. Tun Sie etwas für Ihre Fitness und werden Sie am Arbeitsplatz aktiv! Mit einigen kleinen Übungen zwischendurch bringen Sie auch Ihr Figurziel voran.

Nutzen Sie Telefonate und Kaffeepausen für kleine Mini-Workouts.

 

Verspannungen in den Schultern

Setzen Sie sich in einen Stuhl mit Armlehnen. Legen Sie die Unterarme von innen dagegen. Drücken Sie die Arme kräftig gegen die Lehnen. Spannung 15 bis 20 Sekunden halten, ebenso lange pausieren. Mehrmals wiederholen.

Übungen beim Stehen

Während des Wartens beim Kopierer oder anderen stehenden Tätigkeiten stellen Sie sich auf die Zehenspitzen wodurch die Waden beansprucht werden – mindestens 30 Wiederholungen sollten für einen spürbaren Effekt durchgeführt werden.

Beintraining

In Sitzposition heben Sie die Füße an und strecken die Knie ganz durch. Mehrmals wiederholen um die Oberschenkelmuskulatur zu trainieren.

Armtraining

Um Schultermuskeln, Trizeps und Bizeps zu trainieren, werden die Hände in den Schoß gelegt und die Finger ineinander verschränkt. Nun die Arme anheben, komplett ausstrecken und eine Linie bilden. Danach so stark wie möglich auseinanderziehen, ohne dass die Finger sich lösen.

Mittagspause nutzen

Tanken Sie frische Luft bei einem kleinen Spaziergang. Die Sinne werden belebt und Sie fühlen sich wieder frisch und erholt.

Bauchtraining

Bleiben Sie auf dem Schreibtischstuhl sitzen und halten Sie den Rücken gerade. Ziehen Sie die Knie nach oben über die Stuhlkante und halten Sie diese Position so lange wie möglich. Mehrmals wiederholen.

Treppensteigen

Das Treppensteigen lässt sich leicht in den Alltag einbinden. Die Atmung und das Herz-Kreislaufsystem werden trainiert, der Stoffwechsel angekurbelt und die Muskulatur an Oberschenkeln, Waden und Po wird beansprucht.

Gesäßmuskulatur kräftigen

Setzen Sie sich gerade auf Ihren Stuhl und stellen Ihre Füße auf den Boden. Spannen Sie nun die Gesäßmuskeln an, sodass die Auflagefläche auf dem Stuhl kleiner wird. Diese Position nun drei Sekunden lang halten, entspannen und wieder von vorn beginnen.

 

Unsere Wirbelsäule ist für das stundenlange Sitzen nicht ausgelegt und reagiert deshalb of sehr empfindlich, wenn sie zu wenig oder gar nicht bewegt wird. Eine gesunde und bewusst Sitzposition ist wichtig um fit im Büro zu sein. Achten Sie darauf, dass Ihr Schrreibtisch und Ihr Bürostuhl korrekt eingestellt sind. Tipps dazu finden Sie hier

Möchtest Du regelmäßig mehr Wissen zu den Themen Ernährung, Abnehmen, Fitness und Gesundheit erhalten?

bubble-gesund

Dann abonniere hier meinen kostenfreien Newsletter.