Essbare Kräuter im Frühjahr

Im Frühling erwacht die Erde neu!                               Grner Smoothie und Salat von Wildkrutern

Der Frühling ist auch für uns Menschen die Zeit der Erneuerung, die Zeit des Wachstums, die Zeit in der wir mit neuer Kraft neue Wege gehen. Leider fühlen wir uns gerade im Frühling häufig unwohl. Erdrückende Frühjahrsmüdigkeit raubt uns unsere Lebensgeister und einige Kilo zu viel auf der Waage lassen uns träge fühlen.

Es ist Zeit den Körper zu Reinigen und zu Kräftigen. Eine Frühjahrskur bringt uns wieder auf Schwung und befreit von alten Lasten.

Solch eine Frühjahrskur ist sinnvoll, denn nach dunklen Winter brauchen wir viele Vitamine, um munter für das Sommerhalbjahr zu werden.

Auch entschlacken ist wichtig, um die Stoffwechselschlacken, die sich im Winter angesammelt haben, wieder auszuscheiden.

Wichtig ist im Frühjahr auch, dass man die stärker werdenden Sonnenstrahlen nutzt, wann immer sie zu sehen sind. Viel Sonnenlicht ist nach dem Winter besonders hilfreich, um Müdigkeit und Melancholie zu vertreiben.

Die wichtigsten Kräuter für eine Frühjahrskur
  • Bärlauch
  • Giersch
  • Birke /Blätter
  • Brennnessel /Blätter
  • Brunnenkresse
  • Löwenzahn / Blätter und Blüten
  • Gänseblümchen
  • Schlüsselblumen /Blüten
  • Veilchen / Blätter und Blüten

Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie man eine Frühlingskur beginnt. Am besten Sie trinken täglich 3 Tassen Kräutertee. Entweder aus frischen Kräutern zubereitet oder getrocknet in Kräuterläden oder Apotheken.

Aus vielen Kräutern können Sie auch einen Wildsalat zubereiten oder mischen frisch gesammelte Kräuter unter Ihren Kopfsalat.

Möchtest Du regelmäßig mehr Wissen zu den Themen Ernährung, Abnehmen, Fitness und Gesundheit erhalten?

bubble-gesund

Dann abonniere hier meinen kostenfreien Newsletter.