Superfood Blaubeere

Die Blaubeere – ein natürliches Antibiotikum

 

Yogurt, berries, chia seeds, healthy breakfast

Blaubeeren wachsen in den Wäldern Europas und Asiens. Frisch gepflückt schmecken sie besonders gut. Der Blaubeerbusch ist ein bis zu einem halben Meter hoher Strauch aus der Familie der Heidekrautgewächse.

Blaubeeren sind reich an Ballaststoffen, die sie für Ihre Darmtätigkeit benötigen. Der hohe Vitamin E-Gehalt stattet die Beeren mit einer antioxidativen Wirkung aus, die die Gefahr von Herz-Kreislauf- und Gefäßerkrankungen vermindert und den Alterungsprozess des Körpers verlangsamt. Blaubeeren haben neben einem hohen Gehalt an Vitamin C auch viel Vitamin A, das die Sehkraft unterstützt. Auch Vitamin B und verschiedene Mineralien und Spurenelemente sind in diesen Superbeeren enthalten. Ganz oben auf der Liste stehen jedoch Magnesium und Eisen. Durch den hohen Gehalt sind die Blaubeeren blutreinigend und wirken antidiabetisch. Der Hauptwirkstoff der Blaubeere ist der blaue Farbstoff: das Anthocyan, auch Myrtillin genannt.

Sie hält die Blutgefäße elastisch und unterstützt die Blutbildung. Blaubeeren haben einen positiven Einfluss auf die Haut, die Zähne und dass Zahnfleisch.

Das Blaubeeren dem Gedächtnis auf die Sprünge helfen, ist lange bekannt. Forscher haben nachgewiesen, dass Blaubeeren besonders bei alten Menschen das nachlassen der Gedächtnisleistung bremsen können. Die Beeren sind reich an Vitamin C und E, Ballastoffen und schützen vor Harnwegsinfektionen und Krampfadern.

 

 

 

 

Möchtest Du regelmäßig mehr Wissen zu den Themen Ernährung, Abnehmen, Fitness und Gesundheit erhalten?

bubble-gesund

Dann abonniere hier meinen kostenfreien Newsletter.