Fit – trotz wenig Zeit

Zeit ist DAS Thema Nummer eins, wenn es um Ausreden geht, warum man sein regelmäßiges Training vernachlässigt.

Immer wieder nimmt man sich vor, mehr Sport zu treiben und hat dann doch wieder keine Zeit. Dennoch sollten Sie die Ausrede „keine Zeit haben“ nicht mit „keine Zeit nehmen“ verwechseln. Es ist schon eine Frage der Organisation. Sicher ist man nach der Arbeit oft einfach zu müde, um sich noch aufzuraffen ins Fitnessstudio zu gehen oder eine Runde zu laufen.  Sie sollten allerdings hier bedenken, dass viele Krankheiten und vor allem Unzufriedenheit durch Bewegungsmangel entstehen.

Das Zauberwort heißt „Zeitmanagement“. Planen Sie deshalb regelmäßige Zeiten für Ihr Training ein. Sie können auch zusätzlich für mehr Bewegung in Ihrem Alltag sorgen. Nutzen Sie öfters die Treppe, fahren Sie mit dem Rad zur Arbeit und nutzen Sie die Mittagspause um frische Luft zu tanken. Am besten Sie gehen direkt nach der Arbeit zum Sport, denn wenn Sie erst mal zuhause ankommen, fällt es Ihnen schwer sich wieder zu motivieren. Bauen Sie vielleicht auch einige leichte Dehn-und Muskelübungen diekt an Ihrem Arbeitsplatz ein.

Wenn Sie keine Lust auf Fitnessstudios und volle Kurse haben, können Sie Ihr Training doch auch Zuhause absolvieren. Hierzu braucht es nicht viel. Die Trainingseinheit kann aus nur 4-10 Übungen bestehen die Sie jeweils zwischen 30 und 60 Sekunden lang ausführen. Das sorgt für eine maximale Stoffwechsel- und Muskelanregung.

Gerne stelle ich Ihnen auf Wunsch ein auf Sie zugeschnittenes Home-Training zusammen.
Betrachten das Training als natürlichen Bestandteil Ihres Lebens, über den Sie bewusst gar nicht mehr nachdenken müssen. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg.

Möchtest Du regelmäßig mehr Wissen zu den Themen Ernährung, Abnehmen, Fitness und Gesundheit erhalten?

bubble-gesund

Dann abonniere hier meinen kostenfreien Newsletter.